Book Your Stay

Book Your Stay



St├Ądte, Kunst & Kultur

Weitere Informationen finden sich unter „Shopping" und „Arts & Entertainment".

Wichita präsentiert sich als moderne Metropole am Zusammenfluss von Little Arkansas und Arkansas mit Hochhauskulisse, bunten Neighborhoods und attraktiver Nightlifeszene. Lediglich Wichitas Old Cowntown Museum und die Skulptur des Keeper of the Plains, mit Indianermuseum, erinnern an die Vergangenheit. Der nahe gelegene Exploration Place ist ein lohnendes Ziel für die ganze Familie, während das Museum of World Treasures in Wichitas attraktiver Old Town, eine ungewöhnlich breitgefächerte Sammlung von Dokumenten und Kunstschätzen aus aller Welt birgt.

Im nordwestlich gelegenen Hutchinson lockt das Kansas Cosmosphere and Space Center, ein Raumfahrtmuseum, das als privates Planetarium entstand und mit dem Smithsonian National Air and Space Museum in Washington kooperiert. Von Beginn des Raketenzeitalters bis zum Ende der Apollo-Mission lässt man historische Ereignisse und Persönlichkeiten Revue passieren. Warum „Hutch" auch „Salt Capital" genannt wird, erklärt das Kansas Underground Salt Museum, wo Besucher fast 400 m tief in eine Salzmine abtauchen. Es handelt sich um einen riesigen Salzstock, in dem vor allem Streusalz abgebaut wird. In den bereits ausgebeuteten Teilen der Mine werden zudem wichtige Dokumente, Filmrollen aus Hollywood und Schätze aus aller Welt aufbewahrt.

Dass Lindsborg von schwedischen Einwanderern gegründet wurde, belegen allein die allgegenwärtigen Dala Horses. An den lokalen Künstler Birger Sandzén (1871-1954) wird nicht nur in der Birger Sandzen Memorial Art Gallery, sondern auch im Mingenback Art Center erinnert. Wegen der zahlreichen Kunstgalerien - z.B. dem Red Barn Studio Museum, dem lokalen Künstler Lester Raymer gewidmet, oder der Small World Gallery des bekannten Fotografen des National Geographic, Jim Richardson, und seiner Frau Kathy -, gilt der Ort als Künstlerkolonie.

Das nordwestlich davon gelegene Lucas zählt zwar nur ein paar Hundert Einwohner, ist dafür aber als „Grassroots Arts Capital of Kansas" bekannt. Das Grassroots Art Center of America, ein Museum für Recycling- und „Volkskunst", zu dem auch das Florence Deeble House gehört, und der Garden of Eden, ein von Sam Dinsmoor bis 1933 zum Gesamtkunstwerk umgestaltetes Wohnhaus, geben Einblick in die Kreativität der Szene. Neueste Errungenschaft ist die Bowl Plaza, eine gemeinschaftlich aus Recyclingmaterial gestaltete öffentliche WC-Anlage, und ein Unikat ist Erika Nelsons ungewöhnliche World's Largest Collection of the World's Smallest Versions of the World's Largest Things Traveling Roadside Attraction and Museum in einem Kleinbus.

Abilene war einst eine wichtige Viehverladestation und Heimat von Dwight D. Eisenhower. An ihn erinnert ein sehenswerter Museumskomplex, Dwight D. Eisenhower Presidential Library and Museum. In Manhattan ist nicht nur die Kansas State University zuhause, sondern steht auch das neue Flint Hills Discovery Center. In diesem architektonisch wie ausstellungstechnisch herausragenden Museum gibt eine multimediale Ausstellung informativen Einblick in das Ökosystem der Prärie der Flint Hills, die sich südöstlich der Ortschaft ausbreiten. Der Flint Hills Scenic Byway führt zwischen Council Grove und Cottonwood Falls durch ein Stück fast unberührter Tallgrass Prairie. Sie ist Anfang Juni vielbesuchter Veranstaltungsort eines Festivals namens Symphony in the Flint Hills.

Auf halbem Weg zwischen der beschaulichen Staatshauptstadt Topeka und Kansas City lohnt Lawrence einen Halt. 1854 als eine der ersten Siedlungen auf dem damaligen Kansas Territorium und als „Hort der Freiheit" gegründet, avancierte der Ort mit der Universitätsgründung 1865 zur Hochschulstadt. Besonders entlang der historischen Hauptachse, der Massachusetts Street, spielt sich das alternative Leben in unzähligen ausgefallenen Läden, Cafés und ethnisch-bunt gemischten Lokalen ab.

Kansas City reicht in den benachbarten Bundesstaat Missouri hinein. Sehenswert in Kansas City/KS ist das Village West, ein Entertainment District mit Lokalen, der Autorennbahn Kansas Speedway, dem Livestrong Sporting Park (Fußballstadion), dem Community America Ballpark (Baseball) und The Legends, einem Outlet-Shoppingcenter. Im südlich gelegenen Olathe wurde rund um den historischen Mahaffie Stagecoach Stop ein Stück Geschichte rekonstruiert. Overland Park wurde dagegen erst 1960 Stadt und hat das Overland Park Arboretum and Botanical Gardens sowie Deanna Rose Children's Farmstead, ein Bauernhofmuseum für die ganze Familie, zu bieten. Das nördlich gelegene Fort Leavenworth ist der älteste noch betriebene Militärposten westlich des Mississippi und Sitz eines legendären Gefängnisses.

 

Highlights